Tua hat ein Album gemacht. Das ist eine bedeutsame Nachricht: Seit Jahren wird auf dieses Stück Musik gewartet, das auf dem besten Weg war, ein deutsches „Detox“ zu werden, ein kleiner Mythos für die Ewigkeit. Der Rapper, Sänger und Produzent meldet sich mit seinem bislang persönlichsten Album zurück: „TUA“ reflektiert eine Biografie voller Brüche – und erzählt dabei eine Geschichte über das Leben selbst. Der Sound der Platte brodelt mit osteuropäischen Einflüssen ebenso wie Ahnungen von Drum & Bass, Garage, Techno, dem trashigen Trance aus Tuas Jugend. Fast forward in die Vergangenheit, Dicka, zum Glück in die Zukunft.

Wem mach ich was vor (YouTube)

Gloria / Liebe lebt (YouTube)

Facebook

Instagram

Website: tuamusik.de