Keine tiefgründige Poesie, sondern eine Lebenseinstellung: Scheiß auf die Kunst. Hauptsache Tanzen. Fuck Art, Let’s Dance! haben von jedem die Schnauze voll – bis auf ihre Mütter vielleicht. Das sind nicht mehr die vier netten Jungs von der Schulbank. Das, was die Hamburger Band umtreibt, ist Post-Bedroom-Kellerwave, der ihrer Verachtung für Konventionen Ausdruck verleiht. Ein Sound mit dem konstanten Drang, sein Publikum und sich selbst loszureißen. Wenn man Fuck Art, Let’s Dance! live sieht, wird man zu einem Teil von ihnen. Ihre Bewegungen werden eure Bewegungen, ihr Enthusiasmus euer Enthusiasmus, ihre Ekstase eure Ekstase. Befreiender kann ein Konzert nicht sein.

 

Website:

http://www.fuckartletsdance.com/

 

Facebook:

https://www.facebook.com/faldmusic/

 

Youtube: